Monthly Archives

September 2017

Gefrierschränke in der heutigen Zeit

Gefrierschränke sind aus unserem heutigen Leben kaum mehr wegzudenken. Als praktischer Alltagshelfer sind sie durch nichts anderes ersetzbar und ohne ihn müssten wir einen Großteil unserer Lebensmittel sofort oder zumindest sehr zeitnah essen. Nicht nur im Privathaushalt, auch in der Lebensmittelindustrie ist der Gefrierschrank ein wahrer Segen. Nur durch die Einhaltung der so genannten Gefrierkette, können wir uns sicher sein, in der Gefriertruhe des Supermarktes immer sichere und gute Lebensmittel kaufen zu können.
Mit Hilfe des eigenen Gefrierschrankes sind diese Lebensmittel auch nach Monaten noch haltbar, einige Lebensmittel lassen sich sogar noch nach Jahren essen. Dieser Gefrierschrank Test hilft Ihnen dabei das passende Gerät zu finden.

Gefrierschrank Eiswürfel

Gefrierschrank Eiswürfel

Vor der Erfindung des Gefrierschrankes

Die Erfindung des Gefrierschrankes ist schon einige Jahre her und so ist es besonders schwer sich vorzustellen, wie die Menschen früher ohne diesen Haushaltshelfer gelebt haben. Es gab auch damals schon Mittel und Wege, seine Lebensmittel deutlich länger haltbar zu machen. Viele Lebensmittel, wie etwa Fisch oder Fleisch wurden oft in Salz eingelegt um ihre Haltbarkeit zu verlängern. Dieser kleine Trick war vor allem bei den Seefahrern beliebt, diese wahren oft Monate lang auf hoher See und mussten sicherstellen, dass immer genug Nahrung an Bord war, damit keiner verhungerte. Auch andere Lebensmittel wurden eingelegt, wie etwa die noch heute beliebten Essiggurken. Doch auch schon vor der Erfindung des Gefrierschrankes wurde primitiv gekühlt, Menschen die in kalten Regionen lebten, nutzen hier die Kraft der Natur und kühlten Lebensmittel in selbst gegrabenen Kühllöchern, der kalte Boden kühlte somit automatisch die Lebensmittel in dem Loch. Es wurde aber auch schon mit Truhen gekühlt, dies erfolgte aber mit richtigen Eisblöcken und war sehr anstrengend und kostspielig.

Carl von Linde

Der Erfinder des Gefrierschrankes der Ingenieur Carl von Linde schaffte eine Revolution der Gefriertruhe, mithilfe seines Linde Verfahrens schuf er die Basis für die weitere Entwicklung. 1876 hatte Carl von Linde die erste technisch-chemische Kühlmaschine entwickelt, diese lief mit Ammoniak-Verflüssigung.
Zu Beginn war die Gefriertruhe allerdings noch kein Haushaltsgerät für den Privatmann, sondern wurde in industriellen Gebieten, wie in Brauereien und Molkereien eingesetzt. Es war ein allgemein beliebter Helfer in der gesamten Lebensmittelindustrie.
Diese ersten Modelle der Gefriertruhe waren sehr laut und auch nicht ungefährlich, ein Austreten der hochgiftigen Flüssigkeit war nicht ungewöhnlich.
Für den Privathaushalt wurden die Gefriertruhen erst viel später weiterentwickelt, Ende der 30-er Jahre, etwa 15 Jahre nach der Entwicklung besaß etwa jeder zweite Amerikaner einen der ersten Gefriertruhen für den Privathaushalt. Nach Deutschland kam die Gefriertruhe etwa in der Nachkriegszeit in den 50-er Jahren.

Unsere heutigen Gefriertruhen und die Zukunft

Nach diesen ersten sehr erfolgreichen Entwicklungsschritten wurden viele verschiedene Arten der Gefriertruhe entwickelt.
Beliebt sind auch so genannte Kühl-/Gefrierkombinationen, diese sind besonders Platzsparend, verbrauchen in der Regel weniger Strom und sind meist auch weitaus günstiger, als der kauf von zwei einzelnen Geräten. Viele Menschen entscheiden sich beim Kauf einer neuen Küche für einen Einbaukühlschrank, dieser verschmilzt quasi mit den anderen Küchenschränken und Ablagen, allerdings ist ein Austausch meist mit mehr Komplikationen verbunden, als der kauf eines nicht eingebauten Kühlschrankes.
Es wird vermutet, dass sich die Gefriertruhenentwicklung in den nächsten Jahren noch weiter in Richtung Kundenfreundlichkeit und künstlicher Intelligenz entwickeln werden.

Somit steht nahe, dass der Kühlschrank der Zukunft etwa selbstständig erkennt, dass es keine Butter mehr gibt und direkt die Einkaufsliste auf dem Handy des Benutzers damit ergänzt.

Severin KS 9890 Tischgefrierschrank

Der Markenhersteller Severin liefert qualitativ hochwertige Gefriergeräte für die Lagerung der Tiefkühlkost wie zum Beispiel den Severin KS 9890 Tischgefrierschrank. Ein Blick auf die Produktmerkmale lohnt sich, denn danach fällt der Vergleich mit anderen Geräten leichter.

Die Ausstattungs-Eckdaten des Gerätes

Mit den Abmessungen von 49,5 x 49,5 x 84 cm lässt sich das Gerät mit den drei Fächern auf dem Tisch platzsparend aufstellen. Der Energieverbrauch liegt in der Energieeffizienzklasse A+ bei durchschnittlich 167 Kilowattstunden pro Jahr. Das Gerät arbeitet bei 43 dB bei Zimmerlautstärke. Ein Fassungsvermögen von 72 Litern und der Nutzungsinhalt von 65 Litern reicht für kleinere Haushalte oder als Zweitgerät für große Familien. Das Abtausystem wird manuell bedient, die Füße lassen sich in der Höhe verstellen. Der Eiswürfeleinsatz wird als praktisches Zubehörteil mitgeliefert.Severin KS 9890 Tischgefrierschrank

Die Eigenschaften des Gerätes in Hinsicht auf Nutzung

Sobald eine Störung in der Stromversorgung entsteht, beträgt die weitere Lagerzeit 15 Stunden. Die Schubladen, in denen das Gefriergut abgelegt wird, sind durchsichtig. Auf diese Art und Weise wird die Zugriffszeit bei der Entnahme der Tiefkühlartikel verkürzt, weil Sie sofort sehen, wo welches Tiefkühlgut gelagert wird. Der Transport des Gerätes erfolgt liegend, nach der Lieferung wird das Gerät 24 aufrecht hingestellt, bevor der Severin KS 9890 Tischgefrierschrank an das Stromnetz angeschlossen werden darf. Das Geräuschniveau ist so leise, dass der Tischgefrierschrank auch in der Nähe des Kinderzimmers aufgestellt werden kann, ohne das die Betriebsgeräusche als störend empfunden werden. Der Türanschlag ist austauschbar und wahlweise auf der rechten oder der linken Seite möglich

Die Vorteile als Überblick

  1. Der Severin KS 9890 Tischgefrierschrank kann nicht nur für kleine Haushalte benutzt werden, sondern auch für das Kleinunternehmer Büro.
  2. Das Gerät arbeitet geräuscharm.
  3. Haustierfreunde können in dem Gerät separat das Fleisch für den Hund lagern.
  4. Für WGs erleichtert der Tischgefrierschrank den Überblick, jede Wohneinheit kann sich einen eigenen Mini-Gefrierschrank im Zimmer aufstellen.
  5. Die fachgerechte Verpackung des Gerätes kann im Keller aufbewahrt und beim Umzug später wiederverwendet werden.
  6. Für die Schrebergarten Laube ist das Tischgerät geeignet, um zum Beispiel das Eis für die Kinder aufzubewahren.
  7. Falls Sie als Single plötzlich krank werden, haben Sie mit dem gefüllten Severin KS 9890 Tischgefrierschrank genügend Tiefkühlkost im Hause, um den Einkauf bis zur Genesung zu verschieben.

Ein möglicher Nachteil

Das Abtausystem funktioniert nicht automatisch, es muss in regelmäßigen manuell bedient werden. Einige Amazon Kunden empfinden das als Nachteil bei dem Severin KS 9890 Tischgefrierschrank.

Das Fazit

Alle kleineren Haushalte oder Büros, die auf der Suche nach einem Tischgefrierschrank sind, erhalten mit dem Severin KS 9890 Tischgefrierschrank ein leistungsstarkes Gerät, das leise arbeitet. Das Preis- und Leistungsverhältnis ist kundenfreundlich.

Bauknecht GKN 19G3 A2+ Gefrierschrank

Der weiße Bauknecht Gefrierschrank GKN 19G3 A2+ WS arbeitet mit der Energieeffizienzklasse A++ stromsparend und verbraucht im Jahr durchschnittlich nur 246 Kilowattstunden. Das Gerät hat einen Nutzinhalt von 260 Litern, die Maße des Gerätes sind 187,5 x 63 x 59,5 x cm(H/B/T), das Gewicht beträgt 69 Kilogramm. Der Bauknecht Gefrierschrank arbeitet mit einer Luftschallemission von 41 Dezibel, der Türanschlag befindet sich auf der linken Seite und kann auf die rechte Seite gewechselt werden. Der Eisschrank verfügt über einen optischen und einen akustischen Alarm, sobald die Temperatur sinkt. Als Features präsentiert der Gefrierschrank aus dem Bauknecht die No-Frost, die Pro-Freeze und die schnell Gefrierfunktion. Fünf Schubladen mit zwei extra großen Gefrierbereichen und zwei Fächer sind Teil Bauknecht Artikels.Bauknecht GKN 17G3 A2+

Die Nutzungsvorteile im Überblick

  1. Die No-Frost verhindert Vereisungen und macht das Abtauen weitgehend unnötig.
  2. Das Gefriervermögen für einen Tag beträgt bis zu 26 kg.
  3. Bei einer plötzlichen Strom Störung beträgt die restliche Lagerzeit der tiefgekühlten Artikel einen Tag.
  4. Mit der Pro-Freeze Funktion minimiert sich das Risiko eines Gefrierbrandes um die Hälfte,
    weil Temperaturschwankungen durch die technische Kontrolle der Luftzirkulation vermieden werden. Der Geschmack und die Beschaffenheit der Tiefkühlkost bleibt nach dem Auftauen erhalten.
  5. Das Easy Open Ventil erlaubt die Mehrfachöffnung innerhalb von Sekunden.
  6. Das Touch Display bedeutet, dass die Tasten mit der Hand bedient werden können.
  7. Die Betriebsgeräusche leise und kaum zu hören.
  8. Der Energieverbrauch ist angemessen und umweltfreundlich.
  9. Die Lieferung des Bauknecht Markenprodukts erfolgt zeitnah, sodass beim Ausfall des Altgerätes schnell die Lieferung eines neuen Tiefkühlgerätes erfolgt.
  10. Bei Bedarf ist die Abholung des Altgerätes nach Absprache möglich.

Ein möglicher Nachteil

  1. Die Türaufhängung, von links nach rechts zu ändern ist für Laien manchmal schwierig. Es empfiehlt sich in diesen Fällen, eine Fachkraft hinzuzuziehen, damit die Dichtung der Tür richtig schließt.

Das Fazit

Wer einen Garten hat und die gesamte Ernte einfrieren möchte findet in dem Bauknecht GKN 19G3 A2+ Tiefkühlgerät ein geräumiges Gerät, dass sehr stromsparend arbeitet. Alle anderen Haushalte, die Wert auf eine ausgewogene Vorratshaltung im Bereich der Tiefkühlkost legen, haben mit dem Bauknecht GKN 19G3 A2+ Gefriergerät die Chance, ein modernes Tiefkühlgerät für mehr Flexibilität im Alltag zu erwerben. Der Großeinkauf im Rahmen von Sonderangeboten lässt sich einfrieren und schont auf diese Art und Weise das Budget der Familien oder der Wohngemeinschaften. Viele nützliche Funktionen erleichtern die Benutzung des Gerätes, das Preis- Leistungsverhältnis ist im Sinne der Kunden.